Geist-begabt

1. September 2019

Der Geist ist nicht die späte Blüte am Baum des Menschen,
sondern er ist das, was den Menschen als solchen konstituiert.

Martin Buber

Der Mensch ist das Wesen, das immer entscheidet, was es ist. So beschreibt Prof. Viktor Frankl, der Begründer der sinnzentrierten Psychotherapie, den Menschen. Der Mensch ist geist-begabt. Diese Begabung befähigt ihn, zu entscheiden und für seine Entscheidungen Verantwortung übernehmen. Er ist in der Lage die Welt und sich selbst zu gestalten. Er ist nicht das Opfer seiner Bedingungen, seiner Erziehung, seiner Umwelt oder seiner Erfahrungen und Erlebnisse.

Der Mensch ist frei!

In Körper und Psyche erlebt sich der Mensch, doch darüber hinaus wurzelt tief in jedem Einzelnen ein menschlicher Geist. Er ist Grund und Garant der inneren Freiheit eines jeden Menschen, einer Freiheit, die es ihm ermöglicht, zu allem Stellung zu beziehen was in ihm und um ihn ist. Der Mensch selbst entscheidet, was er aus den Bedingungen seines Lebens macht. Der Geist der Freiheit, der Entscheidung und der Verantwortung macht den Menschen zu dem, was er ist: Ein einzigartiges Wesen, das es nur ein einziges Mal auf der ganzen Welt gibt. Menschsein wurzelt im Geistigen. Nichts anderes will Martin Buber sagen.

Nutzen Sie Ihren menschlichen Geist.
Treffen Sie Entscheidungen.
Übernehmen Sie Verantwortung.
Gestalten Sie sich selbst, Ihr Leben und die Welt.
Sind Sie sich Ihrer inneren Freiheit bewusst und freuen Sie sich an Ihrem Menschsein.