Freudenbilder

1. Juni 2018

„Inzwischen gibt es auch von Seiten der Hirnforschung Bestätigung dafür, dass Vorstellungen das Gehirn fast genauso beeinflussen und formen können wie echte Erfahrungen. Schon länger wissen wir, dass Vorstellungsbilder im Körper zu nachweisbaren Veränderungen führen.“
Luise Reddemann

Alle Menschen besitzen die Fähigkeit, sich etwas vorzustellen, „auszumalen“ oder „auszudenken“. Dieses Vorstellungsvermögen können wir nutzen, um mit der Heilkraft der Freude in Kontakt zu kommen. Innere Bilder der Freude sind so wirksam wie wirkliche Erfahrungen der Freude. Sie wecken in uns Gefühle des Glücks, der Erfüllung und des gelingenden Lebens.

Stärken sie Ihre Vorstellungskraft. Malen sie sich aus, was ihnen Freude macht. Auch an einem Regentag können sie sich vorstellen, sie liegen auf einer blühenden Wiese und schauen in einen strahlend blauen Himmel. So öffnen sie sich für Erfahrungen der Freude. In ihrem Gehirn und ihrem Körper  bilden sich vermehrt „Glückshormone“. Das tut gut und ist obendrein gesund.

Suchen sie sich Ihre ganz persönlichen Freudenbilder.

Stellen sie sich alles genau vor ihrem inneren Auge vor.

Verweilen sie in diesem Bild und malen sie es aus, wie es ihnen gefällt.